83
Der Merchant Inspiration Podcast

Brand Advocate: Worauf es ankommt, wenn man eine Shopify App in Deutschland launched.

mit Luca Röhrborn
Zu allen Podcast Folgen
Gesponsort von

Episodenübersicht

Wie baut man eigentlich eine Shopify App, bringt diese in den App Store und lässt diese weiter wachsen? Worauf kommt es an, wenn du eine eigene Shopify App im deutschsprachigen Raum launched? Mittlerweile gibt es einiges an Inhalten rund um das Shopify Händler:innen Dasein, für App Entwickler:innen sieht dies jedoch anders aus. Grund für uns Luca in den Podcast einzuladen und ihn über seine Erfahrungen aus dem Shopify App Betreiben sprechen zu lassen. Er teilt mit uns seine Erfahrungen wie er seine eigene Shopify App gestartet hat, welche Schritte zu tun waren, um in den Shopify App Store zugelassen zu werden und worauf es ankommt gut geranked und gelistet zu werden. Eine spannende Folge für alle, die sich mit dem Thema auseinandersetzen oder schon immer mal damit geliebäugelt haben eine eigene Shopify App zu starten.

In dieser Folge zu Gast

Luca Röhrborn

Luca Röhrborn ist der Gründer des Unternehmens Hyper Boom, die die Shopify App "Instagram Influencer Marketing" betreiben. Als Teil der Open Startup Initiative teilt er seine Erfahrungen als deutschsprachiger Shopify App-Betreiber auf LinkedIn, teilt sehr transparent und offen alle Zahlen und lässt in unserem Podcast hinter die Kulissen blicken. Mit seinen jungen Jahren betreibt der 20-Jährige zusammen mit drei weiteren Team Mitgliedern die App und freut sich über jede weitere Person, die er für das Thema Influencer Marketing und UGC begeistern kann.
Über das Unternehmen Hyper Boom ist das Unternehmen, welches die deutsche Shopify App namens "Instagram Influencer Marketing" betreibt. Die App hilft es Shopify Händler:innen ihre Kund:innen zu motivieren eigene Instagram Stories nach dem Kauf zu teilen und so das Empfehlungsmarketing zu fördern. Ähnlich wie Produktbewertungsapps Kund:innen nach Kauf auffordern einen Text als Bewertung zu hinterlassen, fragt die App Kund:innen nach einer Insta-Story. User Generated Content, der wiederum in Ads und im Shop genutzt werden kann, um die Vorzüge des Produktes besser zu präsentieren. Als Teil der Open Startup Initiative teilt das Team alle Infos, Umsätze, Installments etc. transparent und offen auf der eigenen Website. Mehr zum Unternehmen gibt es hier

Über unseren Sponsor

Wir freuen uns sehr Alaiko als langfristigen Unterstützer des MI Podcast zählen zu dürfen. Alaiko unterstützt schnell wachsende & skalierende Shopify Händler:innen rund um das Thema Fulfillment. Lager, Verpacken und Versenden wird komplett von ihnen übernommen. Und das ziemlich gut: 99,63% der Sendungen sind Next Day Delivery. Sie versprechen 99,87% Genauigkeit im Versand und können im Durchschnitt zu 34 Std. / Woche Zeitersparnis sorgen. Zu ihren Kund:innen zählen keine geringeren als die Marke von Paul Ripke, PARI und weitere schnell wachsende Brands - und ungewöhnlich für das Thema Logistik: Sie scheinen extrem zufrieden und machen öffentlich keinen Hehl daraus. Und: Das Team ist unfassbar sympathisch und angenehm. Wenn ihr also über Veränderung im Fulfillment nachdenkt, schaut mal bei Alaiko vorbei.

Wie gefällt dir diese Folge vom Podcast?